Ratgeber

Deswegen sind Einweg Zigaretten so beliebt

Einweg Zigarette

Einweg-Zigaretten sind elektronische Zigaretten, die nach dem Verbrauch des integrierten Liquids im Abfall entsorgt werden. E-Zigaretten zum Einweg-Gebrauch können nicht wieder aufgeladen werden. Einzelne Elemente der Zigarette lassen sich nicht ersetzen oder austauschen. Laut den Herstellern sind sie ergiebig wie eine herkömmliche Schachtel Filterzigaretten. Erhältlich sind sie in Fachgeschäften online und offline und in vielen Supermärkten.

Elektronische Zigarette oder Filterzigarette - was ist der Unterschied?

Obwohl E-Zigaretten seit Jahren auf dem Markt erhältlich sind, sind bis heute nicht alle Raucher mit den elektronischen Zigaretten vertraut und kennen dessen Vorteile. E-Zigaretten kosten einen einmaligen Anschaffungspreis, hinzu kommen die Kosten für die Liquids, die jeder Konsument zum Verdampfen benötigt. Liquids gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und mit unterschiedlichen Nikotinstärken. Im Lauf der Zeit werden außerdem Kosten für den Austausch diverser Verschleißteile einer Zigarette fällig.

Mit einem günstigen Einsteigermodell sparen Raucher im Vergleich zur Filterzigarette dauerhaft Geld. Ein wesentlicher Vorteil ist der Geruch einer E-Zigarette, die nicht zwingend nach typischem Tabak riechen muss. Es gibt Liquids mit Frucht-, Süßigkeiten- und vielen weiteren Geschmäckern. Der Dampf einer E-Zigarette zieht auch nicht in die Kleidung ein, wie der Rauch einer Filterzigarette. Oft riechen andere Personen nicht, wenn jemand vor der Begegnung E-Zigarette gedampft hat. Ein sehr bedeutender Vorteil einer E-Zigarette ist der geringe Abfall, da die Einweg-E-Zigarette und andere Modelle nicht auf dem Boden entsorgt werden. Filterzigaretten landen nach dem Aufrauchen meistens mit brennender Asche auf dem Boden oder im Mülleimer. Nicht selten löst das Brände aus.

Was ist der Unterschied zwischen einmaligen und mehrmaligen E-Zigaretten?

Einweg-Zigaretten werden nicht, wie viele vielleicht vermuten, nach einmaligem Gebrauch entsorgt. Einweg bedeutet, dass die E-Zigarette nach dem Verbrauch des Liquids, welches in der E-Zigarette enthalten ist, entsorgt wird. Während der Gebrauchszeit müssen Konsumenten bei einer Einweg-Zigarette kein Liquid nachfüllen oder Verschleißteile austauschen. Das bedeutet, dass keine Zusatzkosten während der Nutzung anfallen, wie bei einer mehrmalig zu benutzenden E-Zigarette.

Anfänger, die zuvor noch keine E-Zigarette konsumierten und umsteigen möchten, sollten die Einweg-E-Zigarette wählen. Das ist die einfachste Möglichkeit, denn viele Nutzeraufgaben entfallen, wenn das Produkt bereits vollständig zusammengebaut ist.

Teste verschiedene Geschmacksrichtungen

Bei einer Einweg-Zigarette sind Konsumenten nicht so eingeschränkt wie bei Filterzigaretten. Denn auch die einmalige Zigarette gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Mit dem Unterschied, dass das Liquid bereits in der Zigarette enthalten ist und niemand mehr selbst das Liquid einfüllen muss. Im Fachhandel online bekommen Verbraucher elektronische Zigaretten ganz nach ihrem Geschmack.

Wer nur den Tabakgeschmack kennt, der kann auf den altbewährten Geschmack auch bei E-Zigaretten zugreifen. Wer jedoch einmal einen anderen Geschmack ausprobieren möchte, kauft eine E-Zigarette, dessen Geschmacksrichtung er von anderen Produkten kennt.

Darum lohnt die Online-Bestellung

Bleibt noch zu klären, wo es eigentlich Einweg-Zigaretten gibt. Wer im Supermarkt einkauft, hat sie vielleicht schon einmal gesehen, meistens hängen sie direkt an den Kassen. Die Märkte kaufen verfügbare Produkte, im Fall der Einweg-Zigarette gibt es derzeit zu wenig Erfahrungen und Anbieter, weshalb die Auswahl in den Geschäften gering ist. Außerdem sind die Einweg-Zigaretten im Supermarkt nur während der Geschäftszeiten erhältlich.

Im Tabakgeschäft finden die E-Zigaretten im Einwegsystem kaum Beachtung, schließlich werden in einem klassischen Tabakgeschäft Filterzigaretten, Zigarillos und Zigarren verkauft. Somit bleibt der Fachhandel online, der rund um die Uhr geöffnet hat. Verschiedene Anbieter bieten auch Expresslieferungen zur Wunschadresse, was garantiert, dass Verbraucher nicht Tage auf Ihre Sendung warten müssen. Als dauerhafter Konsument von Einweg-Zigaretten sollte immer auf einen Vorrat geachtet werden, deshalb lohnt eine größere Bestellung, die nur einmalige oder keine Lieferkosten enthält.