How-To

Aufbau und Handhabung der Shisha

Bestandteile

  • Shishakopf (Tonkopf)
  • Ascheteller
  • Schlauch
  • Rauchsäule
  • Glasbowl

Handhabung

Zu aller Erst füllt man die Glasbowl mit kaltem Wasser, bis die Rauchsäule ca. 2-3 cm in das Wasser der Bowl reicht. Die Rauchsäule muss luftdicht auf die Glasbowl geschraubt werden, einige Modelle verfügen bereits über eine Gummidichtung um dies zu Gewährleisten. Als nächstes wird der Ascheteller oben auf die Rauchsäule gesetzt. Nun wird der Tonkopf mit einer Dichtung aufgesteckt, dieser wird mit dem fruchtig-feuchten Tabak befüllt. Idealerweise legt man nun Alufolie drüber, die an einigen Stellen durchstochen ist um später die Kohle aufzulegen. Wichtig ist, dass die Alufolie den Kopf über den Rand hinweg umschließt. Alternativ kann auch ein Kohlesieb verwendet werden, allerdings kann bei diesen Sieben viel Luft an den Seiten entweichen ohne diese zu erhitzen. Der Schlauch wird am Schlauchanschluss mit einer Dichtung angeschlossen. Wenn mehrere Personen rauchen möchten empfiehlt es sich je ein neues Mundstück bereitzulegen. Wenn alles vorbereitet worden ist, kann die Shishakohle angezündet werden. Wenn man sich für selbstanzündende Kohle (Beim Kauf unbedingt auf die richtige Größe passend zum Kopf achten) entschieden hat, kann man die Kohle einfach mit der Zange greifen und mit einem Streichholz oder Feuerzeug entzünden. Die Kohle wird nun komplett anfangen zu glühen und kann auf den Kopf gelegt werden. Bei naturbelassener Kohle wird zum entzünden mehr Hitze benötigt, die auch länger auf die Kohle wirken muss. Idealerweise legt man die Kohle mit einem Sieb auf einen Gasbrenner oder ohne Sieb auf einen elektrischen Kohleanzünder. Nun abwarten bis diese anfängt zu Glühen, was innerhalb von 5 bis 10 Minuten der Fall sein sollte. Da es bei Naturkohle etwas länger dauert bis diese richtig glüht, kann man hier auch erst die Kohle anzünden und dann die Shisha fertig machen. Wenn die Kohle glüht, legt man diese auf die Alufolie des Shishakopfes und zieht einige Male mit dem Mund am Schlauch bis man den Rauch inhalieren kann. Eine runde Shisharauchen dauert 60 bis 90 Minuten.